Drei Einsätze fordern die Feuerwehren der Stadt Wanzleben-Börde

130.07.2018
Der vergangene Dienstag, 24.07.2018, hatte es für die Ortsfeuerwehren der Stadt Wanzleben-Börde in sich: Im Tagesverlauf mussten insgesamt drei Flächenbrände bekämpft werden.


Los ging es um 9:58 Uhr mit der ersten Alarmierung für die FF Wanzleben. Auf der K1163 zwischen Schleibnitz und Langenweddingen geriet eine Böschung in Brand. Das LF20-KatS und das TLF 16/25 rückten mit zwölf Kameraden zur Brandstelle kurz vor dem Bahnübergang aus. Zur Unterstützung wurde neben der Wanzleber Wehr auch die FF Langenweddingen alarmiert. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Fahrzeuge konnten zunächst einrücken.

Am Nachmittag folgte dann der zweite Einsatz. Zwischen Dreileben und Drackenstedt brannte ein Bahndamm, wohin die Feuerwehren aus Eggenstedt, Dreileben und Remkersleben alarmiert wurden. Das Feuer wurde schnell gelöscht, einrücken konnten die drei Feuerwehren aber nicht: Der dritte Flächenbrand schloss sich nahtlos an.

Um 16:43 wurden Einsatzkräfte von insgesamt fünf Feuerwehren (Seehausen, Remkersleben, Klein Wanzleben, Eggenstedt und Wanzleben) zur zwischen Seehausen und Siegersleben liegenden Baggerkuhle alarmiert. Hier standen ca. 500qm Wiese und Gebüsch in Flammen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Abendstunden an. Brandursache war vermutlich ein Lagerfeuer, welches die Kameraden an der Einsatzstelle vorfanden. Bei derzeitigen Temperaturen und der anhaltenden Trockenheit ist das entzünden von offenem Feuer höchst fahrlässig, daher appellieren wir an alle Bürger, dies zu unterlassen.

Bild und Text: Susanne Konczalla (FF Wanzleben)

  • 1
  • 2

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

17.10.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben


20.10.2018
Grisutag
Zeit: 09:00 - ca 14:30 Uhr
Ort: ALDI Markt OC, Anderslebener Straße 42


21.11.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben