Seifenkistenrennen der Oschersleber Kinder- und Jugendfeuerwehren

527.09.2018
„Das war spitze“, so die einstimmige Meinung zum 1. Seifenkistenrennen der Oschersleber Kinder- und Jugendfeuerwehrwehren.

 

 

 

 

So hatten am vergangenen Wochenende 45 Kinder und 16 Betreuer ihre Zelte im Oschersleber Freibad aufgeschlagen. Am Samstag hatte jede Mannschaft 1 Stunde Zeit, um auf der rund 200m langen Strecke, hinter dem Freibad ihre Seifenkisten auszuprobieren. Hier hatten die Kinderfeuerwehr besonders viel „Pech“. Nicht nur, dass sie ihre Testläufe wegen einem Regenschauer abbrechen mussten, sondern auch weil die Seifenkiste beschädigt wurde. Natürlich halfen alle anderen mit, um sie für den „Rennsonntag“ wieder fit zu bekommen. Auch die Oschersleber Jugendfeuerwehr hatte bereits im Vorfeld Probleme. So konnte die Seifenkiste nicht rechtzeitig fertig gestellt werden, da bestellte Teile nicht geliefert werden konnten. Hier konnte das Autohaus Koß in Wanzleben helfen und stellte eine Seifenkiste zur Verfügung. Hierfür möchten sich die Mädchen und Jungen noch einmal recht herzlich bedanken. Bürgermeister Benjamin Kanngießer und Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig kamen zu Besuch und wünschten den jungen „Piloten“ viel Glück für das Rennen. Um das leibliche Wohl kümmerte sich die Versorgungsgruppe der Hornhäuser Feuerwehr, wofür sich Stadtjugendfeuerwehrwartin Christine Peter recht herzlich bedankte. So verging der Samstag wie im Flug, aber bevor sich alle in ihre Zelte verkrümelten, stand noch eine Nachtwanderung auf dem Programm. Am Sonntag nun starten die schnellsten aus den Testläufen für ihre Feuerwehr. Diesmal traf die „Technik“ die Jugendfeuerwehr Hohes Holz. Beim ersten Lauf wurde die Lenkung beschädigt, so dass ein weiterer Lauf nicht mehr möglich war. Bei der Jugendfeuerwehr wird natürlich die Kameradschaft großgeschrieben und so stellte die Truppe aus Hordorf ihre Seifenkiste für den 2. Lauf zur Verfügung. „Sieger der Herzen“ war natürlich die Kinderfeuerwehr Hier starteten Felix Nahrstedt und Jan Luca Ehrhardt. Sie schafften mit ihrer Seifenkiste in einer Zeit von 28,82 Sekunden einen tollen 4.Platz. Den 3.Platz sicherte Kiara Triebsch sich für die Jugendfeuerwehr aus Schermcke mit einer Zeit von 21,46 Sekunden. Platz 2 ging an die Oschersleber Jugendfeuerwehr. Jonas Behrens und Marvin Hundertmark rasten in 21,07 Sekunden ins Ziel. Wohlverdient auf Platz 1 landete das Team „Null Niveau“ alias die Jugendfeuerwehr Hordorf. Lenny Kohlstedt und Jonas Detlef Lorenz schafften die Strecke in 20,99 Sekunden. Herzliche Glückwünsche gehen aber an alle Teilnehmer des Seifenkistenrennens. Stadtjugendfeuerwehrwartin Christine Peter und ihre Stellvertreterin Vivien Heine bedanken sich noch einmal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sowie bei allen Betreuern und Helfern recht herzlich. Eine Wiederholung wird es im nächsten Jahr geben.

 Text und Bild: Andreas Ehrhardt (FF Oschersleben)

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 2
  • 20
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

17.10.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben


20.10.2018
Grisutag
Zeit: 09:00 - ca 14:30 Uhr
Ort: ALDI Markt OC, Anderslebener Straße 42


21.11.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben