Zeltlager des Feuerwehrverbandes Börde e. V. - KIEZ Werder 2018

1609.08.2018
Nachdem die Eröffnungsveranstaltung vollzogen wurde, konnten die Kinder und Jugendlichen der Feuerwehren das Freilichtkino verfolgen. Die Erste Nacht in fremden Betten verging wie im Fluge.

 

 

Am Donnerstag den 02.08.2018 konnte der Feuerwehrverband Börde e.V. den Teilnehmenden einen Ausflug in den Filmpark Babelsberg ermöglichen. Allen Teilnehmern konnte durch eine zweckgebundene, anonyme Spende der Eintritt und die Verpflegung im Filmpark Babelsberg gesponsert werden. Im Namen Aller Kameradinnen und Kameraden möchten wir uns auf diesem Wege für die großzügige Spende bedanken!

Nach Rückkehr ins Lager wartete nicht nur der Schwielowsee/Glindower See auf uns, sondern auch die Disco-Veranstaltung im Insel-Treff.

Der Freitag 03.08.2018 startete mit einigen Turnieren. Heiß begehrt war ein Platz als Mannschaft bei den Beach-Volleyballern, einige kleinere Gruppen nahmen aber auch am Tischtennisturnier teil. Der Freitagnachmittag stand allen Kindern und Jugendlichen zur freien Verfügung. Durch die unmittelbare Lage am Wasser und die Möglichkeit sich Schlauchboote kostenlos auszuleihen fiel die Entscheidung nicht schwer, was unternommen werden konnte.

Am späten Nachmittag konnten wir noch die FF Werder an der Havel besuchen. Auch hierüber möchten wir nochmals vielen Dank in Richtung Brandenburg an die Kameradinnen und Kameraden der FF Werder an der Havel übermitteln, die uns diesen interessanten Besuch ermöglichten.

Am Abend wurde dann noch gemeinsam gegrillt und bei Spiel und Spaß konnte nunmehr schon die 2-te Nacht eingeläutet werden.

Am frühen Samstagmorgen erklang wieder die Lagerhymne und nach dem Frühstück konnte die Lagerolympiade 2018 starten. Das Org.-Team hatte sich elf Stationen im Wasser und auf dem Land ausgedacht. Unter anderem mussten die Mannschaften das Spinnennetz überwinden, Geschicklichkeit beim PONG-Ball unter Beweis stellen und das Elefanten-Federball-Turnier ablegen. Als Highlight kristallisierten sich allerdings die Spiele im und am Wasser heraus. Die Kinder und Jugendlichen mussten sich beim Luftmatratzen-Wettpaddeln bzw. beim Schwamm-Wassereimer-Befüllen mächtig ins Zeug legen. Alle Mannschaften inkl. Betreuer hatten einen riesigen Spaß! Auf diesem Wege auch allen fleißigen Händen einen riesen großen Dank für die Durchführung! Die Olympiade konnte pünktlich zum anstehenden Mittagessen beendet werden. Nach dem Mittagessen mussten noch der Kampf um die Belegung der ersten 4 Plätze des Beachvolleyball Turnieres ausgefochten werden. Spannung und Nervenkitzel animierten das ganze Lager um den Fight.

Um 15:30 Uhr hatte der Herrscher der Meereswelt Neptun (alias Holger Kluger) nebst seiner Nixe (Angelina Mahl) das Vergnügen aus jeder teilnehmenden Gruppe zwei junge oder ältere Kameradinnen und Kameraden zu taufen. Neptuns Fänger hatten alle Hände voll zu tun und wie sollte es anders sein, musste auch das „Neumitglied“ des Vorstands und gleichzeitig Org.-Mitglied des KIEZ 2018 Kameradin Kerstin Hunder (stellv. Geschäftsführerin) die Taufe über sich ergehen lassen. Für einen weiteren, allerdings ungewollten, Lacher sorgte die Küche des KIEZes, denn im Eimer „guten Trunk“ befand sich nicht die angekündigte Flüssigkeit, sondern den für das Abendessen vorgesehene Mozzarella-Käse eingelegt in einer Lake. Allerdings war das für Neptun nicht gleich ersichtlich und wurde erst bemerkt als die Küchenhilfe mit dem richtigen Eimer angerannt kam. Im Anschluss des Neptunfestes gab es bereits den nächsten Höhepunkt. Die etwas andere Schatzsuche stand an. Diesmal mussten nicht die Kinder und Jugendlichen den Schlüssel zur Schatzsuche finden sondern Ihre Jugendwarte bzw. Betreuer wurden auf die Suche geschickt. Das war allerdings noch nicht alles, denn die Lagepläne des Versteckes wurden „versehentlich“ vertauscht und der suchende Jugendwart/Betreuer hatte nun nicht den Schlüssel seiner eigenen Truppe zu finden sondern einer anderen Jugendfeuerwehr. Das bedeutete unterm Strich, dass doch wieder Alle Beteiligten inkl. der Kinder und Jugendlichen auf der Suche waren. Einige Verstecke waren so einfallsreich, das es einige Minuten dauerte eher der Schlüssel gefunden wurde. (Man bedenke das Versteck sollte für den eigenen Jugendwart/Betreuer sein). Als schwierigstes Versteck kristallisierte sich zum

1. Ein Schlüssel der im Radkasten eines MTWs versteckt wurde,

2. Ein Schlüssel der im See an der Schwimmerboje befestigt wurde und

3. Einen Schlüssel der hinter einem Stromkasten im Laub versteckt wurde.

Nach Fund des letzten Schlüssels konnte die Schatzkiste geöffnet werden. Die Schatzsucher erhielten ein Schatzsucher-Diplom und die helfenden Kinder und Jugendlichen wurden mit Süßwaren überrascht und belohnt.

Nach dem Abendessen wurde dann auf der Freilichtbühne noch die „Abschlussveranstaltung“ mit Siegerehrungen durchgeführt. Auch der Fachbereichsleiter Musik des Feuerwehrverbandes Börde e.V., Kamerad Henrik Zimmermann, besuchte an diesem Samstag das KIEZ Inselparadies Petzow, denn auch er entsandte seine Kinder und Jugendliche ins Ferienlager mit viel Spaß und Spannung.

Der letzte Abend wurde dann mit einer Beachparty inklusive Kindercocktail und Limbo-Dance im und am Wasser eröffnet. Nach der willkommenen Abkühlung hat sich das Org.-Team noch zu einem späten Abendsnack, in Form von einem späten nächtlichen Grillabend hinreißen lassen. Als Highlight entpuppte sich unerwartet die nachfolgende Karaoke Veranstaltung. Mit gesponserten Klatschpappen wurden die singenden, freiwilligen Kandidaten mächtig angefeuert. Die Karaoke Veranstaltung wurde somit zu einer Party, denn selbst das Tanzbein wurde geschwungen. So endete leider auch der letzte Abend im KIEZ irgendwann.

Am Sonntag den 05.08.2018 hieß es dann auf zum Frühstück und im Anschluss begann das große packen und aufräumen. Das Org.-Team verlies um 11:30 Uhr als letztes das Ferienlager und bedankte sich noch einmal beim KIEZ-Chef für die unproblematische Zusammenarbeit und den unkomplizierten Aufenthalt. Ein besonderer Dank geht an den Küchenchef, der alles ermöglichte, sogar das morgendliche Rührei war mit dabei!

Wir als Feuerwehrverband Börde e.V. möchten uns ganz herzlich für den großen Einsatz des Org.-Teams (Holger Kluge, Sina Liebzeit, Carola Schneider, Kerstin Hunder und Marko Zimmermann) bedanken. Einen besonderen Dank möchten wir noch einmal der Stadtjugendfeuerwehrwartin der Stadt Wanzleben-Börde, Kameradin Sina Liebzeit, für den unermüdlichen Einsatz vor, während und nach dem KIEZes aussprechen.    

Wir freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen.

Test und Bild: Marko Zimmermann (Geschäftführer Feuerwehrverband Börde e.V.)

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 16
  • 17
  • 18
  • 2
  • 3
  • 3ee2bb93-4b18-433d-b801-cc92c651fa76
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

 

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

17.10.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben


20.10.2018
Grisutag
Zeit: 09:00 - ca 14:30 Uhr
Ort: ALDI Markt OC, Anderslebener Straße 42


21.11.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben